Das HAUS AM SEE

Im weitläufigen Park der Villa Krämerstein, nahe der Stadt Luzern, steht – direkt am Ufer des Vierwaldstättersees dieser charmante Riegelbau. Er stammt ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert und wurde einst als landwirtschaftliches Nebengebäude und Gesindewohnung benutzt. Heute dient das HAUS AM SEE als Rückzugsort für Kunstschaffende und WissenschaftlerInnen. Die Gemeinde Horw, der die Liegenschaft Krämerstein seit gut 20 Jahren gehört, liess das Haus 1990 sorgfältig restaurieren und übergab es einer Stiftung. Diese vermietet die Wohnung an Interessierte, welche künstlerisch oder wissenschaftlich tätig sind. Jedes Jahr kann der Stiftungsrat, auch dank einem Beitrag der Gemeinde Horw, zwei oder drei Gäste für einige Wochen einladen.

Ein Aufenthalt im HAUS AM SEE verspricht eine ideale, inspirierende Verbindung von Musse und Kreativität in einmaligem Ambiente.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s